Lab³ Newsblog

Das war die MAKE Rhein-Main 2018!

von Christian Hein


Posted on 30. Mai 2018

Am 26. und 27.5 fand die 6. MAKE Rhein-Main in den Hallen von Tatcraft statt.
Vor Ort waren wir mit einem Stand vertreten und haben einige Projekte aus unserem Repertoire gezeigt.

Eines unserer größten Projekte ist aktuell der topografische Sandkasten. Den anwesenden Kindern und Erwachsenen hat es viel Spaß gemacht den Sand zu formen und die topografischen Höhenlinien zu sehen.
Als besonderes Highlight haben wir schließlich eine Landschaft in dem Sandkasten geformt, in der die ferngesteuerten Roboter des Hackerspace FFM fahren konnten und sogar von den Besuchern gesteuert werden konnten!

Neben diesem Projekt, konnte man zudem unseren 3D-Drucker von 3Dator sehen, mit dem wir einige Teile für unseren Laboraufbau vor Ort gedruckt haben.

Zusätzlich haben wir eine Wasserdampfdestillationsapparatur aufgebaut und diese mit Pfefferminze befüllt mit dem wir ein sehr wohlriechendes Destillat herausbekommen haben. Am zweiten Tag bestückten wir die Apperatur mit Oregano und überraschten die Besucher mit dem stark nach Oregano riechendem Destillat.

Wir zeigten ebenfalls die Funktionsweise eines großen Rückflusskühlers. Solch einer wird normalerweise in einem chemischen Technikum eingesetzt.

 

Ein kleineres Projekt, dass die Besucher jedoch besonders begeisterte, war unser Ultraschall-Leviator. Hier schweben, bedingt durch die ausgestoßenen Ultraschallwellen der Sender, kleine Styroporkügelchen zwischen den zwei Ultraschallsendern.

Wir haben uns sehr gefreut, dass Harvey Garden mit an unserem Stand dabei war. Sie zeigten ihre automatische Pflanzen Bewässerungs- und Beleuchtungslösung dem Publikum der MAKE Rhein-Main.

Die 6. MAKE Rhein-Main war für unseren Labspace ein voller Erfolg!

 

 

Themen

Suche
Schlagwörter
  • Keinen Beitrag gefunden.