Additive Fertigung mit Metallen

Wohin geht die Reise?

Die Konferenz “Additive Fertigung mit Metallen – Wohin geht die Reise?” beschäftigt sich mit den aktuellen aber auch künftigen Entwicklungen in diesem Bereich.

Die Veranstalter Lab³ und Brezina & Schreiber Zerspanungstechnik laden mit freundlicher Unterstützung des HUB31 und der IHK Rhein Main Neckar am 30.01.2020 ab 13:30 Uhr ins Technologie und Gründerzentrum HUB31 ein. Die Anmeldung erfolgt kostenfrei bis zum 27.01.2020 unter dem unten stehenden Link.

 

Vielen Dank für das gemeinsame, erfolgreiche Event! Wir freuen uns in Zukunft weitere Events in Kooperation mit Unternehmen veranstalten zu dürfen!

Programm

Uhrzeit

Titel

13:30
Registrierung der Teilnehmer
14:00
Begrüßung und Einführung – Udo Wuttke | Designwerk 27
14:15
Grundlagen der additiven Fertigung mit Metall – Dr. Franz J. Benz | Brezina & Schreiber Zerspanungstechnik
14:30
Stand der additiven Fertigung – tba | Fraunhofer LBF
15:00
Praxisbeispiele der additiven Fertigung mit Metall – tba | Brezina & Schreiber Zerspanungstechnik
15:30
Kaffee Pause
16:00
Aktuelle Forschungsthemen für die additive Fertigung von morgen – M. Sc. Martin Link | TU Darmstadt
16:30
RISTRA Neue Wege in der konstruktion mit bionischem Ansatz – Prof. Dr.-Ing. André Stork | Fraunhofer IGD
17:00
Wie die Digitalisierung mit additiver Fertigung den Markt verändert – tba | Lab³
17:30
offenes Podium und Diskussion
18:00
Get together

Download des Programms als Flyer ist hier möglich

200130_Programm_AdditiveFertigungMitMetallen